Buch: Redewendungen medizinisch erklärt

Täglich verwenden wir Redewendungen und machen uns wenig Gedanken über ihre Herkunft. Meist sind es Sprachwissenschaftler, die sich dieser Frage widmen. Die medizinischen Hintergründe für die Entstehung von Redewendungen werden dagegen kaum beachtet. Hat es einen Grund, dass es in vielen Sprachen gleiche oder sehr ähnliche Redewendungen gibt? Ausdrücke wie „Hitzkopf“ oder „einen kühlen Kopf bewahren“ finden sich in vielen Sprachen, die nicht miteinander verwandt sind. Könnte es sein, dass solche Ausdrücke nicht durch gemeinsame sprachliche Wurzeln entstanden sind, sondern durch die Beobachtung physiologischer, psychologischer oder gruppendynamischer Vorgänge, unabhängig von Kultur und Sprache? Einige dieser Vorgänge kann die Wissenschaft erst seit kurzem erklären. In den verschiedensten Kulturen wurden sie jedoch schon lange beobachtet und haben sich in Redewendungen niedergeschlagen.

Titel: Redewendungen medizinisch erklärt
Autor: Dr. med. Maximilian Ledochowski
Sprache: Deutsch
Verlag: Springer, Heidelberg 2024, Taschenbuch, Paperback, 240 Seiten
ISBN: 978-3-662-68355-2

Redewendungen medizinisch erklärt
Redewendungen medizinisch erklärt